Due Diligence

Im Vorfeld der Unternehmenstransaktionen sind die finanziellen, steuerlichen und rechtlichen Chancen und Risiken des potenziellen Zielunternehmens zu analysieren.

Financial Due Diligence

Im Rahmen der Financial Due Diligence analysieren wir die vergangene Unternehmensentwicklung anhand der vorliegenden Rechnungswesen-Daten und Managementinformationen. Insbesondere verplausibilisieren wir die Ist-Daten um sich nicht wiederholende oder außerordentliche Effekte zu bereinigen und bilanzpolitische Sachverhaltsgestaltungen transparent zu machen.

Neben der darauf aufbauenden  Analyse der historischen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie der Planergebnisrechnung analysieren wir die kurz-, mittel- und langfristigen Liquiditäts- und Finanzierungsverhältnisse.

Tax Due Diligence

Im Rahmen der Tax Due Diligence sollen steuerliche Risiken aus der Vergangenheit, die zu Nachzahlungen nach Erwerb führen können, identifiziert werden im Hinblick auf eine Kaufpreisreduzierung.

Mit dieser Untersuchung geht einher die Ausarbeitung der optimalen steuerlichen Gestaltung der Übernahme unter Berücksichtigung der Steuerplanung des Erwerbers.

Legal Due Diligence

Im Rahmen der Legal Due Diligence sollen Haftungsrisiken analysiert werden. Es wird geprüft, in wie weit die Aussagen aus dem Rechnungswesen auf einer ordnungsgemäßen vertraglichen Grundlage stehen. Grundlage hierfür bildet u.a. die Vertragsgestaltung mit den Arbeitnehmern, den Abnehmern und Lieferanten.

Beispielsweise ist in diesem Zusammenhang festzustellen, ob mit Lieferanten preislich gebundene langfristige Rahmenverträge existieren oder mit Abnehmern befristete Abnahmeverträge, die unter Umständen die Existenz der Gesellschaft in der Zukunft gefährden, existieren. Im Ergebnis der Legal Due Diligence soll die rechtliche Zukunft der Gesellschaft abgesichert werden.